Matthias Jahn

Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Rechtstheorie an der Goethe-Universität Frankfurt aM

Forschungsschwerpunkte:
  • Prozessuales und materielles Wirtschaftsstrafrecht
  • Strafverfahrens- und Verfassungsrecht
  • im materiellen Strafrecht Rechtfertigungsgründe
  • Anschlussdelikte
  • Sportstrafrecht
Kurzvita

Prof. Dr. Matthias Jahn, geb. 1968, Promotion (1997) und Habilitation (2003) in Frankfurt, nach Tätigkeiten als Strafverteidiger (1998-2002), Staatsanwalt in Frankfurt (2002-2005) mit einem Dezernat für Organisierte Kriminalität und Abordnung als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das BVerfG 2005-2013 Lehrstuhlinhaber an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Rufe an die Universitäten Rostock und Hannover), seit 2010 Leiter der Forschungsstelle für Recht und Praxis der Strafverteidigung (RuPS), seit 2013 Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Rechtstheorie der Goethe-Universität Frankfurt und Co-Direktor des Instituts für das Gesamte Wirtschaftsstrafrecht (IGW). Seit 2005 im zweiten Hauptamt Richter am OLG, zunächst in beiden Nürnberger Strafsenaten (2005-2013), seit 2013 am OLG Frankfurt (1. Strafsenat). Redakteur der Zeitschrift Strafverteidiger (StV) seit 2008.